Großschadenmanagement

Von der Jahrhundertflut bis zum Großbrand

Ein durchdachtes und zuverlässig funktionierendes Großschadenmanagement ist die Grundlage für eine schnellstmögliche Wiederherstellung der elementaren Gebäudefunktionen nach dem Eintreten des Schadens.

Langjährigen Erfahrung
Dank unserer langjährigen Erfahrung im weltweiten Katastropheneinsatz und unserem umfangreichen Gerätepark sind wir in der Lage, schnell und effizient zu handeln. So halten wir Betriebsunterbrechungen und Kapitalverluste so gering wie möglich. Unsere Sanierungsverfahren werden sowohl bei öffentlichen als auch bei industriell genutzten Gebäuden angewendet, etwa bei der Sanierung des schwer beschädigten Pentagons nach dem 11. September 2001 oder im Louisiana Superdome nach dem Hurrikan Katrina.

Wir wissen, wie komplex ein Schaden im Industriebereich sein kann. Wir koordinieren und erbringen alle erforderlichen Maßnahmen um die Betriebsunterbrechung so gering wie möglich zu halten und die Gebäude- und Inventarsubstanz zu erhalten oder zu erneuern. Dabei stehen uns modernste Mittel zur Verfügung (Im Bild eine unserer mobilen Einsatzzentralen).

Qualifiziertes Projektmanagement für eine effiziente Abwicklung
Unsere Projektmanager sind hochqualifizierte Ingenieure, die zu jeder Zeit gewährleisten, dass die jeweils optimale Sanierungsmethode bestimmt wird. So werden Ausfallzeiten reduziert und Störungen sowie Folgeschäden möglichst gering gehalten.

Premium-Service PRIMO+
Ein Schadenfall im Produktionsbetrieb oder im Verkaufsraum sorgt schnell für Stillstand und steigende Ausfallkosten. Hier zählen schnelles und professionelles Handeln. Polygon bietet auch bei Großschäden direkte Hilfe, umfassendes Know-How und modernstes Equipment. Mit unserem Premium-Service PRIMO+ können sich Unternehmen zudem optimal auf potentielle Schadenfälle vorbereiten und genießen genau dann, wenn es darauf ankommt, höchste Priorität.