Was Sie dazu beitragen können, damit Ihr Wasserschaden bald vergessen ist

Was Sie dazu beitragen können, damit Ihr Wasserschaden bald vergessen ist

Lüften und Heizen

Die Zufuhr frischer Luft bzw. das Heizen von betroffenen Räumen können den Trocknungsverlauf maßgeblich beeinflussen. Unser Mitarbeiter wird Ihnen beim Aufbauen der Geräte erklären, welche Raumtemperaturen den Trocknungsprozess am besten unterstützen können.

Dauerbetrieb

Um die Zeitspanne der Trocknung nicht zu lang werden zu lassen, müssen die Geräte rund um die Uhr in Betrieb sein. Schalten Sie sie deshalb nie eigenmächtig aus! Bei Bedarf sprechen Sie bitte den für Sie zuständigen PolygonMitarbeiter darauf an.

Störungen

Sollte eines der bei Ihnen installierten Geräte eine Störung aufweisen oder sogar ausfallen, wenden Sie sich bitte an Ihren Ansprechpartner. In dringenden Fällen wird Ihnen unter unserer 24-Stunden-Service-Nummer 0800 / 68 68 377 jederzeit weitergeholfen.

Stromverbrauch

Trocknungsmaßnahmen haben zwangsläufig einen erhöhten Stromverbrauch zur Folge – diesen teilen wir Ihnen beim Abbau der Trocknungsgeräte mit. Bitte informieren Sie in jedem Fall Ihr Stromversorgungsunternehmen über die spezielle Situation – so können Sie gegebenenfalls einen Anstieg Ihrer Vorauszahlungsbeträge im Folgejahr verhindern.

Worauf Sie noch achten sollten:

Einige unserer Geräte sind mit Auffangbehältern für Kondenswasser ausgestattet, die regelmäßig entleert werden müssen. Ob das in Ihrem Fall so ist, wird Ihnen Ihr PolygonAnsprechpartner beim Aufbau der Trocknungsgeräte mitteilen.