Technische Instandsetzung

Technische Instandsetzung

Polygon betreibt im nordrhein-westfälischen Olpe ein Exzellenzzentrum für die technische Instandsetzung von Anlagen und Maschinen mit Wasser- oder Brandschäden.

Dies ist ein hochspezialisierter Dienst, der in der Regel gemeinsam mit dem Anlagenhersteller und unter strengen Qualitätsvorgaben erbracht wird.

Er umfasst die Demontage der durch Wasser oder Feuer beschädigten Anlage – oftmals Produktionsanlagen oder komplexe Instrumente. Ein typischer Auftrag umfasst die Sanierung der Komponenten, eine Rekalibrierung und anschließend die erneute Montage – Präzisionsarbeit, für die Fachwissen und technische Fachkenntnisse bei jedem einzelnen Schritt entscheidend sind.

Durch die technische Instandsetzung können bis zu 60 Prozent der Kosten für den Kauf einer neuen Anlage eingespart werden. Darüber hinaus ist die Betriebsunterbrechung geringer, weil die Lieferung einer neuen Anlage mehr Zeit in Anspruch nimmt und die Arbeiter in der Verwendung geschult werden müssen. Der finanzielle Vorteil ist sogar noch größer, wenn man den Verwaltungsaufwand für die Beschaffung der Ersatzanlage und Kosten für die Betriebsunterbrechung während einer verlängerten Ausfallzeit berücksichtigt.