Erstmaßnahmen nach einem Wasserschaden

Erstmaßnahmen nach einem Wasserschaden

Nach einen Wasserschaden sind unsere Mitarbeiter von RENOVO schnell zur Stelle, um wichtige Erstmaßnahmen einzuleiten und Folgeschäden damit so gering wie möglich zu halten.

Erstmaßnahmen nach einem Wasserschaden in Wohnobjekten

Holz- bzw. Kunststoffbauteile und Inventargegenstände sind vor Materialschäden (Vergilbungen) und
brandkausalen Niederschlägen zu schützen:

  • Herabsetzen der relativen Luftfeuchtigkeit, gegebenenfalls Wasser absaugen
  • Gegebenenfalls Ausräumen von Inventar
  • Aufbau der entsprechenden Trocknung

Erstmaßnahmen nach einem Wasserschaden in Gewerbe- und Industrieobjekten

Blanke Metallteile (Maschinen und Geräte) müssen nach einem Wasserschaden vor Korrosion geschützt werden:

  • Freistehendes Wasser absaugen
  • Herabsetzen der relativen Luftfeuchtigkeit mit Folienzelt (sofern möglich)
  • Langzeit- bzw. Kurzzeitkonservierungsmittel (Öl, Wachs) aufbringen

 

24 Std. Notruf 0800 312 115

Wir beantworten jederzeit gerne all Ihre Fragen! Kontaktieren Sie uns:

+43 2755 44166 office@renovo.at