Feuer

Entfernen von Ruß und Schmutz. Beseitigung von Wasser nach Löscharbeiten. Wiederherstellung von Gebäuden, Maschinen und Inventar. Das sind die großen Herausforderungen für die Sanierung nach einem Brandereignis. Polygon ist gerüstet, sämtliche Phasen solcher Aufgaben an jedem beliebigen Ort zu übernehmen.

Nach dem Brand

Im Brandfall übernimmt Polygon die Aufräumarbeiten und minimiert Folgeschäden durch Rauch oder Ruß oder aber durch Löschwasser entstehende Wasserschäden.

Die Sanierung eines Brandortes umfasst die Beseitigung von Asche und Schutt sowie die Rettung dessen, was gerettet werden kann. In manchen Fällen fördert die Sanierung weitere Wasserschäden zu Tage, was einen Trocknungsprozess und möglicherweise eine Gebäudesanierung zur Folge hat, um beschädigte Oberflächen und Baustrukturen zu ersetzen.

Je nach Umfang der Sanierungsaufträge entsteht der Bedarf, unser Fachwissen und unsere Geräte zwischen den verschiedenen Polygon-Geschäftsbereichen auszutauschen. Dabei können gegebenenfalls auch Unterauftraggeber eingesetzt werden. In solchen Konstellationen sind wir stets bestrebt, die Rolle des Projektmanagers zu übernehmen.

Auch für die Ausführung von Aufträgen in anderen Ländern, auf Schiffen und Ölplattformen ist Polygon gut ausgestattet. Wir verfügen über Techniker, die für die Arbeit unter den sehr speziellen Bedingungen auf hoher See zertifiziert sind.