Eröffnung des Technisches Zentrums III in Hamm

Eröffnung des Technischen Zentrums III in Hamm unter der Leitung von Dr. Marcus Schnell

Als Marktführer in der Brand- und Wasserschadensanierung wissen wir: Stillstand ist teuer. Die schnelle Sanierung von Maschinen und Anlagen ist ein entscheidender Faktor, denn für viele Unternehmen bedeutet der Ausfall von nur wenigen Produktionstagen einen langfristigen Wettbewerbsnachteil. Seit über 20 Jahren sind wir mit unseren Technischen Zentren in der Lage, in kürzester Zeit Maschinen und technische Anlagen zu sanieren und anschließend wieder in ihre Produktionsprozesse einzufügen.

In Hamm haben wir nun unser drittes Technisches Zentrum eröffnet. Auf einer Gesamtfläche von mehr als 3.000 m² bieten wir Ihnen die Sanierung, Instandsetzung und Reparatur für Maschinen und technische Anlagen nach Schadenereignissen an.

Die Leitung des neuen Technischen Zentrums übernimmt Dr. Marcus Schnell. Mit seiner weitreichenden Expertise im Bereich der technischen Sanierung stellt er einen großen Mehrwert für uns und unsere Kundinnen und Kunden dar. Nach seinem Studium des Maschinenbaus an der TU Dortmund hat Dr. Schnell zunächst bei namhaften deutschen Unternehmen im Bereich der Produktion und Instandhaltung gearbeitet und war zuletzt selbst Geschäftsführer im Bereich der Maschinensanierung.

Dr. Schnell freut sich über die neue Herausforderung und sieht den Start des TZ III in Hamm als großen Kundenvorteil: „POLYGONVATRO lebt seit 30 Jahren das Versprechen Wir machen das für Sie. Diesem kundenorientierten Versprechen möchten wir in Hamm gerne folgen, denn am Ende geht es schließlich darum, Lösungen zu finden und die Betriebsunterbrechungen auf ein Minimum zu reduzieren. Das neue Technische Zentrum III eröffnet dabei ein enormes Potenzial für die Zukunft. Zusammen mit den anderen Technischen Zentren in Wenden-Gerlingen und Magdeburg bilden wir nun einen schlagkräftigen Technikverbund und können somit noch schneller und flexibler auf die vielfältigen Bedürfnisse unserer Kundinnen und Kunden reagieren.“

24h: kostenfreier Service