Leckortung mit POLYGON

Wir bieten eine breite Palette an Dienstleistungen zur Leckortung an.

Leckortung

Nicht immer ist die Ursache eines Wasserschadens so offensichtlich wie nach einem Sturm oder Hochwasser. Schon ein kleines, unentdecktes Leck in der Rohrleitung kann mit der Zeit zu großflächig feuchten Wänden führen.

Um den Schaden zu beheben, muss die Ursache daher so schnell wie möglich gefunden werden. Unsere Spezialisten bestimmen das Leck mit modernster Technik und erprobten Verfahren zerstörungsarm, schnell und präzise.

Ein Leck im Leitungssystem ist oft extrem schwierig zu orten. Auch wenn die undichte Rohrleitung bemerkt wird, können der Aufwand zur Lokalisierung des Lecks und die anfallenden Kosten beträchtlich ausfallen. Viel zu häufig werden dafür Wände und Böden unnötig beschädigt – eine Garantie, dass das gesuchte Leck danach auch wirklich gefunden wird, gibt es jedoch nicht.

Mit bloßem Auge ist ein Leck unter Umständen nicht zu erkennen, denn sie könnte beispielsweise in einem Rohr, im Dach, in der Heizungsanlage oder im Swimming-Pool auftreten. Wir nutzen verschiedene Techniken, um Leckagen zu orten und den Schaden am Gebäude zu minimieren, einschließlich Infrarotkameras, Spurengas, Rauch oder Luftdruck. Sämtliche Reparaturen werden von unseren gut ausgebildeten Ingenieuren durchgeführt.

Unsere zerstörungsarmen Verfahren zur Leckageortung sind nicht nur deutlich günstiger, sie lassen sich auch schneller umsetzen. Oft kombinieren wir dabei mehrere Methoden miteinander, um so ein noch aussagekräftigeres Ergebnis zu erzielen.

Videoendoskopie
Bei diesem Verfahren werden mit minimalstem Aufwand Hohlräume, Schächte und offene Leitungssysteme mittels eines Videoendoskops und einer Rohrkamera untersucht.

Akustische Leckortung
Hochempfindliche Mikrofone verstärken das Geräusch, das durch das Leck entsteht. So lässt sich der Leitungsverlauf ermitteln und die Leckstelle deutlich eingrenzen.

Gasprüfverfahren
Ein verdünntes Gas wird hier in die vermutlich undichte Leitung eingebracht. Mit Gasspürgeräten kann die Stelle, an der das Gas entweicht, anschließend geortet werden.

Thermografie
Das Objekt wird hier mit einer Infrarotkamera auf thermografische Auffälligkeiten hin untersucht. Sie macht Temperaturunterschiede an den Materialoberflächen sichtbar.

Eine kompetente Schadenaufnahme und deren Auswertung sind entscheidend, um unangenehme Folgeschäden direkt zu verhindern. Darauf bauen schließlich alle weiteren Sanierungsmaßnahmen auf. 

POLYGON - Wir machen das für Sie!

24/7 Notrufnummer 0800 68 68 377

Ihre Anfrage zu einer Leckortung

WENIGER AUFWAND – GERINGERE KOSTEN!

 

Durch unsere zerstörungsarmen Verfahren werden Aufwand und Kosten zur Freilegung einer Leckage deutlich reduziert.

Verkürzte Reparaturdauer!
Dank der genauen Ortung kann das Leck schnell und effizient repariert werden.

Minimierte Folgeschäden!
Durch das gefundene und reparierte Leck werden weitere Wasserverluste und Folgeschäden vermieden.

Klare Aussagen – gezielte Hilfe!
Von der Leckageortung bis zum Ende der Sanierung dokumentieren wir jeden Schritt. So können wir den Weg zur Wiederherstellung genau planen und transparent kommunizieren.