Anlässlich des Internationalen Brandschutztages am 9. Oktober bedanken wir uns bei allen Feuerwehrleuten, die das ganze Jahr über durch ihren unermüdlichen Einsatz für unsere Sicherheit sorgen.

Ein Brand und die daraus resultierende Kontaminierung durch Rauch und Ruß können verheerend sein. Bei Polygon arbeiten wir daran, den Schaden schnell zu bewerten und zu bestimmen, was behoben und wiederhergestellt werden kann.

Anschließend wählen wir die richtige und kostengünstigste Vorgehensweise, um den Schaden zu beheben. Unsere Teams setzen eine Reihe von Spitzentechnologien ein, um sowohl die Immobilie als auch deren Inhalt wiederherzustellen.

Der Gedanke, sein Zuhause durch ein Feuer zu verlieren, ist beängstigend, aber Sie können viel tun, um Brände zu verhindern.

Lesen Sie unsere Tipps zur Brandverhütung, um Ihr Zuhause vor Bränden zu schützen.

CHECKLISTE ZUR BRANDVERMEIDUNG

Sicherheitsausrüstung

  • Bringen Sie mehrere Rauchmelder in jedem Stockwerk Ihrer Wohnung an, auch in den Schlafbereichen und außerhalb.
  • Testen Sie Ihre Rauchmelder regelmäßig und wechseln Sie die Batterien bei Bedarf aus.
  • Vergewissern Sie sich, dass Sie mindestens einen Feuerlöscher zu Hause haben, vorzugsweise einen auf jeder Etage Ihres Hauses.
  • Legen Sie eine leicht zugängliche Feuerlöschdecke in die Küche.

Sicherheit beim Kochen

  • Lassen Sie Ihre Küche nie unbeaufsichtigt, wenn Sie braten, grillen oder kochen.
  • Die Griffe von Töpfen sollten immer zur Rückseite des Herdes gedreht werden.

Fluchtplan

  • Stellen Sie sicher, dass Sie einen Fluchtplan haben, den jedes Familienmitglied kennt.
  • Üben Sie diesen Fluchtplan zweimal im Jahr.

Stromtechnische Sicherheit

  • Vergewissern Sie sich, dass die Stromkabel in gutem Zustand sind.
  • Reinigen Sie den Trockner nach jedem Gebrauch von Flusen.
  • Vergewissern Sie sich, dass die Steckdosen sicher sind und sich nicht warm anfühlen.
  • Überlasten Sie Verlängerungskabel nicht.

Richtiger Umgang mit Kerzen

  • Lassen Sie eine brennende Kerze niemals unbeaufsichtigt.
  • Lassen Sie eine Kerze nie auf oder in der Nähe von Gegenständen, die Feuer fangen könnten, brennen.
  • Bewahren Sie Kerzen außerhalb der Reichweite von Kindern und Haustieren auf.

In einer Wohnung gibt es verschiedene Brandgefahren, z. B. Küchenbrände durch unbeaufsichtigtes Kochen, überhitzte Elektrogeräte, offene Feuer und Kamine, fehlerhafte elektrische Leitungen oder überlastete Steckdosen und Verlängerungskabel, Kerzen und andere offene Flammen, brennbare Flüssigkeiten und Aerosole, um nur einige zu nennen.

Nützliche Tipps nach einem Brand