Brandschaden - Was tun?

POLYGONs Rolle bei einem Brandschaden beinhaltet die Reinigung nach einem Feuer sowie die Minderung von Sekundäreffekten wie Schäden durch Rauch, Oxidierung und Löschwasser.

Brandschaden - Was tun?

POLYGON saniert Ihren Brandschaden rasch, professionell und effektiv. Dies beinhaltet Abbruch und Entsorgung von vernichteter Substanz über die Minderung von Sekundäreffekten wie Schäden durch Rauch, Oxidierung und Löschwasser bis hin zur vollständigen Wiederherstellung durch Einsatz aller Gewerke wie Malerei, Bodenleger-, Trockenbau-, Fliesenlegerarbeiten und viele mehr.

Die Sanierung eines Brandortes umfasst die Beseitigung von Asche und Schutt sowie die Rettung dessen, was gerettet werden kann. In einigen Fällen kommen durch die Aufräumarbeiten weitere Wasserschäden zum Vorschein, wodurch Trocknungs- und eventuell Sanierungsarbeiten erforderlich werden, um beschädigte Oberflächen und Konstruktionen zu ersetzen.

Nach einem Wasser- oder Brandschaden erfolgen 5 wichtige Arbeitsschritte:

1. Schadenmeldung
2. Schadenbesichtigung
3. Ursachenermittlung und Ursachenbeseitigung
4. Trocknungs- bzw. Reinigungsphase
5. Sanierungsphase

POLYGON Österreich ist mit einem hochspezialisierten Team einer der erfahrensten Anbieter in diesem Bereich und verfügt nicht nur über das nötige fachliche Know How, sondern darüber hinaus auch über die – mit Versicherungen abgestimmten – Abwicklungsabläufe. Dies sichert Ihnen nicht nur eine fachlich einwandfreie Arbeit, sondern auch eine sichere und angenehme Abwicklung.

Umfassende Sanierungsaufträge nach Brandschäden können es erforderlich machen, dass wir unser Fachwissen und unsere Anlagen mit anderen POLYGON-Geschäftseinheiten austauschen. Dabei können gegebenenfalls auch Unterauftraggeber eingesetzt werden, jedoch sind wir stets bestrebt, die Rolle des Projektmanagers zu übernehmen.

POLYGON - Wir machen das für Sie.

24/7 Notrufnummer 0800 68 68 377

Brandschadensanierung

Mehr über Brandschadensanierung

Unterstützung für den Wiederaufbau von Häusern in Norwegen

Bei einem Schaden durch einen verheerenden Dachstuhlbrand in einem Mehrfamilienhaus im norwegischen Kolbotn war Polygon noch am selben Tag vor Ort, an dem das Feuer gelöscht wurde.